Brain Highschool: Das Browsergame fürs Gehirnjogging

Noch einmal die Schulbank drücken? Vielen Erwachsenen erscheint die Schulzeit in der Rückschau zwar verlockend – die meisten sind allerdings doch froh, dem Kreislauf von Prüfungen, Noten und Lehrern entkommen zu sein. Wesentlich witziger allerdings geht es in der Brain Highschool zu. Dieses neue Browsergame von Upjers bietet Gehirnjogging vom Feinsten. Die Spieler sind hier nicht als Schüler, sondern als Lehrer unterwegs. Sie stellen ihrer Klasse kniffelige Aufgaben, erhalten Antworten – und müssen dann entscheiden, welche davon die richtige ist. So kann jeder Spieler testen, wie viel Wissen aus seiner Schulzeit noch übriggeblieben ist und was er im Laufe der Zeit dazugelernt hat.

Kniffelige Fragen lassen die Köpfe rauchen

Zu Beginn entscheiden sich die angehenden Lehrer für ein Fachgebiet, in dem sie in der Brain Highschool ihr Wissen auf den Prüfstand stellen wollen. Geschichte, Mathe, Physik oder auch Sport – die Auswahl ist groß und erinnert sofort an die altbekannten Fächer aus der Schulzeit. Die Lehrer beantworten aber nicht nur die kniffligen Fragen ihrer Schüler, sondern stehen ihrer Klasse mit Rat und Tat zur Seite, unterstützen schwierige Schüler mit Nachhilfe und Sonderkursen und helfen ihnen allgemein dabei, alle wichtigen Kurse zu bestehen. Erreichen die Schüler eine Lernleistung von 100 Prozent, kann in den nächsten Kurs gewechselt werden – und das Gehirn bekommt neue Aufgaben gestellt. Immer neue Schüler kommen in die Klasse an der Brain Highschool und stellen den Lehrern immer wieder abwechslungsreiche Aufgaben. Der niedliche designte Browserspielspaß Brain Highschool macht auch Erwachsenen Freude, die der Schulbank längst entwachsen sind.